Werde PUNKFOTO-Pate!

PUNKFOTO benötigt Deine Unterstützung zum Überleben. Wir würden gerne auch weiterhin historische Punkfotos archivieren und allen kostenfrei zugänglich machen. DIR!


JA, ICH MÖCHTE PUNKFOTO UNTERSTÜTZEN!


Bin längst dabei! War nur zu faul, mich einzuloggen.


Ich werd mal drüber nachdenken ... echt ... später ... ich versprech's!


Ist mir scheißegal, ob Ihr abkackt oder weitermacht - Lasst mich bloß in Ruh!


Übrigens: Eingeloggte Paten bekommen weder diese Nachricht noch irgendwelche Anzeigen bei PUNKFOTO zu sehen


 
Die weltweit größte Sammlung historischer Punkfotos! - The fucking greatest punk photo collection in the whole web!  
28360 Bilder von 1977-2007 | 2728 Mitglieder
16 neue Bilder  |  14 neue Kommentare
 
E-Mail:   Registrieren
Passwort: 

Pit Ferocious

Mitglied seit dem 26.01.2014

Letzter Besuch: 21.04.2017 00:00
Bilder: 5
aufgeladen: 5
Kontaktaufnahme: nur für PUNKFOTO-Mitglieder möglich!
Über mich:
Ich war 5 als meine Mutter mit mir in ein kleines Ostseekaff zog. Gegenüber hatte Familie W. einen größeren Gartenschuppen mit Dachgeschoss und genau da hausten 3 Brüder & 1 Schwester, alle in ihren Teens, vormittags wenn alle "anständigen" Menschen zur Arbeit gingen erwachte die Bande irgendwann und dann...?
Laute Musik, viele Jahre später schnallte ich das es die Sex Pistols, DK und weiß der Nesquik was noch war, was aus den Boxen schallte. Ich fühlte mich magisch angezogen und freundete mich mit ihnen an. Sie schenkten mir ihre Kinderspielsachen (geiler Scheiß, wie z.B. Plastiksoldaten und nicht so pädagogisch wertvolles Holzspielzeug von Mutti) und adoptierten mich in Teilzeit, ganz besonders C., die Schwester.
ca. 4 Jahre später: Schöni (Grundschul- und später Punkkumpel) findet ein Mix-Tape auf dem Schulhof, wir zu ihm nach Hause, Kasette rein- BAM- es drückte uns förmlich an die Wand, es war aggressiv, wild und lebendig. Es erinnerte uns daran, dass es in dieser Welt doch noch Freiheit und Abenteuer zu erleben gab. Etwasdas die Schule uns beinahe hatte vergessen lassen. Später konnte ich die Musik benennen auf diesem Tape waren u.a. Normahl mit Fraggles, DT mit Todesschwadronen, Jeder stirbt für sich allein, SLIME mit Deutschland muss sterben und so einiges mehr was ich detailiert nicht mehr erinnere. Wir haben dieses Tape rauf und runter gehört, bis es den Geist aufgab. Später, wir waren umgezogen, zog ein Skin in unsere Strasse, er war ein paar Jahre älter, wir freundeten uns beim skaten an. Kontakt mit den Onkelz, Störkraft und einem verwirrten Weltbild. Die Mode fand ich trotzdem schick und bettelte meine Mutter an bis ich eine Baseballjacke bekam. Dann mit 11 auf die weiterführende Schule in der nächsten Kleinstadt... tbc
Meine Punkfoto-Alben:  
 
 
Es wurden 8 Kommentare von oder für dieses Mitglied geschrieben



Ha,ha, geile Nummer!

... Pit Ferocious (25.02.2017 16:58:30)



Elendsredder. Wenn es die Straße nicht wirklich gäbe. müsste man sie für Punkbuden erfinden. :-D

... Pit Ferocious (25.02.2017 16:46:46)



Sachen gibt's und ich dachte gerade ich hätte eine cht heiße Story ausgegraben. Das hier ist ja kaum zu toppen! :-D

... Big_G (25.02.2017 14:21:30)



...irgendwie fehlt hier anscheinend der erste Kommentar, auf den sich meiner bezog. Den abgelichteten Herren kenne ich nicht und ich wollte auch nicht behaupten, dass er von genannter Band stammt :-)

... Conan (20.07.2016 16:43:38)



Schön, dass auch am gleichen Tag Arafat in HH war, da gings nach der Demo noch hin.Die Bullen dort waren weniger zum Spassen aufgelegt...
Schönes Bild!!!!

... hochwald.hardcore (28.01.2016 19:51:14)



...war das nicht einer von "Kraftschlag"? Bands: "Becks Pistols", "Ruhrpottkanacken" und...

... Conan (24.08.2015 20:20:25)



Was steht da auf der Strasse?

... Big_G (26.01.2014 22:00:13)



Ich glaube nicht dass das Finn ist. Oder meinst du den mit Glatze im eher zivilen Look? Und... hey Eule ;-)

... Big_G (26.01.2014 21:46:50)

Es wurden 8 Kommentare von oder für dieses Mitglied geschrieben

 

2261 von 28360 Bildern NUR FÜR MITGLIEDER sichtbar! Wenn Du diese Bilder sehen willst => JETZT REGISTRIEREN!

Manöver '86 - Als die APPD in den Untergrund ging!

1986 war erst mal Schluß mit der "Anarchistischen Pogo-Partei Deutschlands" (APPD). Man soll ja immer aufhören ... (20.09.2017)

APPD-Parteitag 1986 in München - 28 Fotos

Noch 5 Tage bis zu Wahl: Wir blicken zurück in das Jahr 1986. Als Politiker noch Politiker waren, jaja.  Und ... (19.09.2017)

Von APPD bis POP - eine Schande für Deutschland!

Kurz vor der Bundestagswahl erinnern wir uns und Euch gerne an die einstmals ruhmreiche "Anarchistische Pogo-Partei ... (18.09.2017)

Die Hosen runterlassen: Der PUNKFOTO-Masterplan!

Speziell in Deutschland gehen vielen die Nerven durch, wenn das Thema „Geld“ auf den Tisch kommt. Ihnen geht die ... (13.09.2017)

Schwitzen, plündern, zahlen - 15 Wege, PUNKFOTO zu unterstützen!

Viele Leute würden PUNKFOTO gerne unterstützen, aber nicht jeder kann Geld spenden. Ist vielleicht die Plünderung ... (12.09.2017)

Gnadenloser PUNKFOTO-Terror via Youtube


15 Sekunden PUNKFOTO auf youtube. TERROR! Demnächst dann vor der Tagesschau. Und vor allen PUNKFOTO-Videos als ... (04.09.2017)

Du filmst, schreibst? Komm ins PUNKFOTO-Team!

Ein redaktioneller Bereich hat bei PUNKFOTO immer gefehlt. Ein Platz für längere Texte, für Videos ... (01.09.2017)

Das Neuste aus der Todeszone: Stiften gehen!

PUNKFOTO wird nicht sterben, das ist schon mal sicher - dank Euch: 81 Paten sind nun an Bord! Allerdings heißt das ... (25.08.2017)

Noch mehr DDR-PUNK im Bild - 300 neue Fotos

Jetzt geht's aber richtig los: Nachdem kürzlich 175 Bilder von Thom (Leipzig/Berlin) online gegangen sind, kommt ... (21.07.2016)

Vor den Hosen gab's ZK. 78 Bilder 1979-81

Nachdem vor einigen Tagen DIE TOTEN HOSEN dran waren, geht's nun weiter zurück in tiefste Düsseldorfer ... (08.02.2016)