Become a PUNKFOTO-Patron!

PUNKFOTO needs your support to survive. We'd really like to continue archivieving historical punk images, making them accesssible free of charge. For YOU!


YES, I WANT TO SUPPORT PUNKFOTO!


I'll really think about it ... later ... tomorrow ... I promise!


I don't fucking care if you live or die - don't bother me!


By the way: Logged-in Patrons are not bothered by this message or any ads on PUNKFOTO!


 
Die weltweit größte Sammlung historischer Punkfotos! - The fucking greatest punk photo collection in the whole web!  
28372 Bilder von 1977-2007 | 2755 Mitglieder
8 neue Bilder  |  18 neue Kommentare
 
E-Mail:   Registrieren
Passwort: 

Andreas

Mitglied seit dem 12.09.2012

Letzter Besuch: 23.02.2017 15:57
Bilder: 16
aufgeladen: 15
Kontaktaufnahme: nur für PUNKFOTO-Mitglieder möglich!
Über mich:
Meine Punkfoto-Alben:  
 
Wo ist Walter ?
ANORMAL NULL, v.l.n.r. Klaus Kaos aka Klaus Remecke, Sally ( can't dance) aka Andreas Bleckmann, Frank Xerox (später Westbam) aka Maximillian Lenz, Gunnar Möller
v.l.n.r. Frank Xerox aka Maximillian Lenz (spåhter WESTBAM) und Sally (can't dance) beim Graffitientfernen
Blick auf das emsige Treiben im hinteren Teil des CHAOS.
v.l.n.r. Unbekannter, Unbekannter, Frank Xerox
Konzert Poster vom hamburger Clash gig den ich natürlich boycotiert habe weil mich niemand beim trampen von Münster nach Hamburg mitnehmen wollte. Das Poster hängt jetzt eingerahmt im Zimmer meines 22 jährigen Neffen.
Die Weiterführung des "CHAOS" ist nur dann gewährleisted, wenn folgende Pünkte beachtet werden
v.l.n.r. unbekannt, Kerry (?) Andreas (ich), unbkannt
Wo ist Walter ?
Frank Xerox, (später "Westbam" aka Maximilian Lenz) im Chaos
 
Es wurden 13 Kommentare von oder für dieses Mitglied geschrieben



Na klar ist dit Robby und auch genau sein Humor.

... Druschba (11.10.2017 13:09:03)



Bild Update 01/12/14: Ich glaube ihn (idiotischer Unbekannter) im "So war das SO36" eine Punk Dokumentation von 1984 http://youtu.be/tkV8WcxUaF4v=tkV8WcxUaF4 wiederzuerkennen (1:10:18). Sein Name: "Robby Schmidt". Falls ich mich geirrt haben soll, bitte um korrektur

... Andreas (02.12.2014 12:37:50)



Bins tatsächlich nicht. Und W hat auch recht, was meinen Bruder und sein Zimmer angeht. Im Chaos war ich allerdings öfter wie man ja auch an diversen Edding-Spuren im Hintergrund sehen kann... Gruß Mutfak

... Mutfak (13.02.2014 22:23:27)

yes, genau... it is from HELLEPARK.. I remember the name. thanks for that Mr. Schnell !

... Andreas (11.09.2013 22:42:20)



this is maybe from the Hellepark?? Out of Order also played that night.

... schnell john (08.09.2013 21:35:52)



also dann, v.l.n.r. Unbekannter, Brise (vielleicht), Frank Xerox (Westbam aka Maximillinan Lenz)

... Andreas (06.09.2013 18:06:47)



Das war übrigens Mutfak's kleiner Bruder und auch nicht Mutfak's Zimmer.^^
Sag mal Andreas, hattest du nicht das Bier im Chaos verkauft?
War echt eine nette Alternative zum Excess in der Übergangszeit zwischen Shizzo und Häuser besetzen. :-D

... -w.- (11.05.2013 12:27:57)



Nee, Mutfak ist das nicht! Und das ist auch nicht Mutfak's Sorte von Humor. :-P

... -w.- (11.05.2013 12:09:39)



Tolle Badges, die auf den damals üblichen und durchaus vielschichtigen Musikgeschmack schliessen lassen:
PIL, Revillos, Abwärts, Drones, 999, Adam & the Ants, Generation X, Wire, Throbbing Gristle, Crass, Undertones, Stranglers, Cabaret Voltaire, und und und...

Dazu die üblichen Slogan-Badges mit Aufschriften wie Folter für Travolta, Staatsfeind, etc.

Und sogar die Nina Hagen Band ist vertreten.
Anmerkung: Unvergessen hierzu die epochale Textzeile der virtuosen bundesdeutschen Hardcore-Schrammelband Vorkriegsphase einige Jahre später:

...Die Hausfrau Nina Hagen, die liegt mir schwer im Magen...

Kompliment an den Poeten dieser Textzeile - Da muss Mann erstmal drauf kommen!

... Thomas (08.05.2013 09:20:17)



Frage an die alten Recken aus Berlin:

Wurde das Chaos 1980 inkl. der bedauernswerten gerade anwesenden Berliner Punks nicht mal von einer Horde Popper auseinandergenommen?

Meine, mich dunkel an so ein Geschehnis erinnern zu können.

... Thomas (08.05.2013 09:01:05)



Der Scherzkeks, der hier als 'idiotischer' Unbekannter und einer von den coolen Punks noch aus Shizzo Zeiten tituliert wird, sieht mir verdammt nach Mutfak vom Yklyrmpfst-Fanzine aus, aber ich bin mir nicht sicher!

Sicher bin ich mir hingegen, dass Mutfak eine spezielle Kostprobe seines Berliner Humors in diesem Streifen ab ca. 01:50 abgibt:
Der Trend - Punkrocker erzählen aus ihrem Leben (von Jörg Buttgereit - 1983)
http://www.youtube.com/watch?v=80Ok9ofDkPg

P.S.: Für die PC-Police ist insbesondere der Wandschmuck in Mutfaks Bude von Interesse - Typisch Punk-Rocker eben! ;-)

... Thomas (08.05.2013 08:56:45)



Der 'idiotische' Unbekannte ist einer von den coolen Punks noch aus Shizzo Zeiten.^^ (Hoffentlich war's nicht mein Bier! :-D)

... -w.- (07.05.2013 21:27:18)



Also der in der Mitte ist vielleicht Brise, aber mein Blick fällt mehr auf die Werbung für das gute alte Yklyrmpfst Fanzine.^^

... -w.- (07.05.2013 21:24:03)

Es wurden 13 Kommentare von oder für dieses Mitglied geschrieben

 
2268 von 28372 Bildern NUR FÜR MITGLIEDER sichtbar! Wenn Du diese Bilder sehen willst => JETZT REGISTRIEREN!

Mit WARP 13 zu den Sternen - und Euch an Bord der USS PUNKFOTO!

Hurra, die 500€ sind geschafft: Server, Telefon und Internetzugang sind bezahlt, endlich kümmert sich wieder ... (10.10.2017)

Berliner Punk-Leben in Nahaufnahme

Chrissy aus Berlin hat PUNKFOTO über 1000 Negative zur Verfügung gestellt. Plus einen Stapel Abzüge und ... (09.10.2017)

Legendäres SEDITIONARIES-Shirt im Wert von 1500$ zu gewinnen!

Die finanzielle Lage ist immer noch schwierig, das Konto leer, beim PUNKFOTO-Crowdfunding geht's aktuell eher ... (02.10.2017)

Manöver '86 - Als die APPD in den Untergrund ging!

1986 war erst mal Schluß mit der "Anarchistischen Pogo-Partei Deutschlands" (APPD). Man soll ja immer aufhören ... (20.09.2017)

APPD-Parteitag 1986 in München - 28 Fotos

Noch 5 Tage bis zu Wahl: Wir blicken zurück in das Jahr 1986. Als Politiker noch Politiker waren, jaja.  Und ... (19.09.2017)

Von APPD bis POP - eine Schande für Deutschland!

Kurz vor der Bundestagswahl erinnern wir uns und Euch gerne an die einstmals ruhmreiche "Anarchistische Pogo-Partei ... (18.09.2017)

Die Hosen runterlassen: Der PUNKFOTO-Masterplan!

Speziell in Deutschland gehen vielen die Nerven durch, wenn das Thema „Geld“ auf den Tisch kommt. Ihnen geht die ... (13.09.2017)

Schwitzen, plündern, zahlen - 15 Wege, PUNKFOTO zu unterstützen!

Viele Leute würden PUNKFOTO gerne unterstützen, aber nicht jeder kann Geld spenden. Ist vielleicht die Plünderung ... (12.09.2017)

Gnadenloser PUNKFOTO-Terror via Youtube

15 Sekunden PUNKFOTO auf youtube. TERROR! Demnächst dann vor der Tagesschau. Und vor allen PUNKFOTO-Videos als ... (04.09.2017)

Du filmst, schreibst? Komm ins PUNKFOTO-Team!

Ein redaktioneller Bereich hat bei PUNKFOTO immer gefehlt. Ein Platz für längere Texte, für Videos ... (01.09.2017)