Become a PUNKFOTO-Patron!

PUNKFOTO needs your support to survive. We'd really like to continue archivieving historical punk images, making them accesssible free of charge. For YOU!


YES, I WANT TO SUPPORT PUNKFOTO!


I'll really think about it ... later ... tomorrow ... I promise!


I don't fucking care if you live or die - don't bother me!


By the way: Logged-in Patrons are not bothered by this message or any ads on PUNKFOTO!


 
Die weltweit größte Sammlung historischer Punkfotos! - The fucking greatest punk photo collection in the whole web!  
28677 Bilder von 1977-2007 | 2822 Mitglieder
1 neue Bilder  |  3 neue Kommentare
 
E-Mail:   Registrieren
Passwort: 

Andreas

Mitglied seit dem 12.09.2012

Letzter Besuch: 23.02.2017 15:57
Bilder: 16
aufgeladen: 15
Kontaktaufnahme: nur für PUNKFOTO-Mitglieder möglich!
Über mich:
Meine Punkfoto-Alben:  
 
Wo ist Walter ?
Annette Benjamin mit "Frank Xerox" T-shirt beim Hans-A-Plast Konzert im Jovel in Münster
v.l.n.r. Frank Xerox aka Maximillian Lenz (spåhter WESTBAM) und Sally (can't dance) beim Graffitientfernen
Wo ist Walter ?
Die Weiterführung des "CHAOS" ist nur dann gewährleisted, wenn folgende Pünkte beachtet werden
v.l.n.r. Unbekannter, Unbekannter, Frank Xerox
Zwei recht liebenwürdige unbekannte Düsseldorfer bewegen sich zur schneller, rythmisher Musik im hinteren Teil des CHAOS
v.l.n.r. Sally (can't dance) und idiotischer Unbekannter der sein Urin in gekühlte Biergläser ausgab.
v.l.n.r. unbekannt, Kerry (?) Andreas (ich), unbkannt
Blick auf die Bar. Die grinsende Blonde kam aus Düsseldorf.
 
Es wurden 13 Kommentare von oder für dieses Mitglied geschrieben



Na klar ist dit Robby und auch genau sein Humor.

... Druschba (11.10.2017 13:09:03)



Bild Update 01/12/14: Ich glaube ihn (idiotischer Unbekannter) im "So war das SO36" eine Punk Dokumentation von 1984 http://youtu.be/tkV8WcxUaF4v=tkV8WcxUaF4 wiederzuerkennen (1:10:18). Sein Name: "Robby Schmidt". Falls ich mich geirrt haben soll, bitte um korrektur

... Andreas (02.12.2014 12:37:50)



Bins tatsächlich nicht. Und W hat auch recht, was meinen Bruder und sein Zimmer angeht. Im Chaos war ich allerdings öfter wie man ja auch an diversen Edding-Spuren im Hintergrund sehen kann... Gruß Mutfak

... Mutfak (13.02.2014 22:23:27)

yes, genau... it is from HELLEPARK.. I remember the name. thanks for that Mr. Schnell !

... Andreas (11.09.2013 22:42:20)



this is maybe from the Hellepark?? Out of Order also played that night.

... schnell john (08.09.2013 21:35:52)



also dann, v.l.n.r. Unbekannter, Brise (vielleicht), Frank Xerox (Westbam aka Maximillinan Lenz)

... Andreas (06.09.2013 18:06:47)



Das war übrigens Mutfak's kleiner Bruder und auch nicht Mutfak's Zimmer.^^
Sag mal Andreas, hattest du nicht das Bier im Chaos verkauft?
War echt eine nette Alternative zum Excess in der Übergangszeit zwischen Shizzo und Häuser besetzen. :-D

... -w.- (11.05.2013 12:27:57)



Nee, Mutfak ist das nicht! Und das ist auch nicht Mutfak's Sorte von Humor. :-P

... -w.- (11.05.2013 12:09:39)



Tolle Badges, die auf den damals üblichen und durchaus vielschichtigen Musikgeschmack schliessen lassen:
PIL, Revillos, Abwärts, Drones, 999, Adam & the Ants, Generation X, Wire, Throbbing Gristle, Crass, Undertones, Stranglers, Cabaret Voltaire, und und und...

Dazu die üblichen Slogan-Badges mit Aufschriften wie Folter für Travolta, Staatsfeind, etc.

Und sogar die Nina Hagen Band ist vertreten.
Anmerkung: Unvergessen hierzu die epochale Textzeile der virtuosen bundesdeutschen Hardcore-Schrammelband Vorkriegsphase einige Jahre später:

...Die Hausfrau Nina Hagen, die liegt mir schwer im Magen...

Kompliment an den Poeten dieser Textzeile - Da muss Mann erstmal drauf kommen!

... Thomas (08.05.2013 09:20:17)



Frage an die alten Recken aus Berlin:

Wurde das Chaos 1980 inkl. der bedauernswerten gerade anwesenden Berliner Punks nicht mal von einer Horde Popper auseinandergenommen?

Meine, mich dunkel an so ein Geschehnis erinnern zu können.

... Thomas (08.05.2013 09:01:05)



Der Scherzkeks, der hier als 'idiotischer' Unbekannter und einer von den coolen Punks noch aus Shizzo Zeiten tituliert wird, sieht mir verdammt nach Mutfak vom Yklyrmpfst-Fanzine aus, aber ich bin mir nicht sicher!

Sicher bin ich mir hingegen, dass Mutfak eine spezielle Kostprobe seines Berliner Humors in diesem Streifen ab ca. 01:50 abgibt:
Der Trend - Punkrocker erzählen aus ihrem Leben (von Jörg Buttgereit - 1983)
http://www.youtube.com/watch?v=80Ok9ofDkPg

P.S.: Für die PC-Police ist insbesondere der Wandschmuck in Mutfaks Bude von Interesse - Typisch Punk-Rocker eben! ;-)

... Thomas (08.05.2013 08:56:45)



Der 'idiotische' Unbekannte ist einer von den coolen Punks noch aus Shizzo Zeiten.^^ (Hoffentlich war's nicht mein Bier! :-D)

... -w.- (07.05.2013 21:27:18)



Also der in der Mitte ist vielleicht Brise, aber mein Blick fällt mehr auf die Werbung für das gute alte Yklyrmpfst Fanzine.^^

... -w.- (07.05.2013 21:24:03)

Es wurden 13 Kommentare von oder für dieses Mitglied geschrieben

 
2236 von 28677 Bildern NUR FÜR MITGLIEDER sichtbar! Wenn Du diese Bilder sehen willst => JETZT REGISTRIEREN!

1983: Hannovertouristen vor dem Abgrund

»Hannover, 30. Juni 1983: Rollant, Punk aus Kiel, trampt als 16-Jähriger mit seinen Kumpels zu den Chaostagen. (01.02.2018)

1978: Eisenwaren gegen Langeweile

Rosa – Erinnerungen an den jungen Punk (2)
Ich hatte noch immer keine kulturellen Referenzen, mir fehlte es ... (30.01.2018)

1983: Anders reisen - Rattes erster Trip

Berlin war meine Stadt. Obwohl irgendwie dreckig und kaputt, herrschte eine unglaubliche Energie. Anfang der 1980er ... (16.01.2018)

1975: Vorkriegsjugend in Hannover

Rosa – Erinnerungen an den jungen Punk (1)
Im dem Jahr, in dem nach einer später vorgenommenen Zeitrechnung der ... (07.01.2018)

1982: Der geplünderte Kühlschrank im Hausbesetzer-Café

»Kiel, im Frühjahr 1982: Eine Gruppe von Punks dringt in das besetzte Haus am Sophienblatt ein und besetzt das ... (02.01.2018)

1983: Bundesjugendspiele in Hannover

»Hannover, 1. Juli 1983: Rollant aus Kiel ist Punk und will mit seinen drei Kumpels wissen, was auf den Chaostagen ... (19.12.2017)

35 Jahre Chaostage: STREETPUNK-Fanzine zum Download!

Heute vor genau 35 Jahre fanden in Hannover die ersten Chaostage statt. Oder besser: der erste "Chaos-Tag", wie es ... (18.12.2017)

18.12.1982: Der erste Chaos-Tag!

Im Herbst 1982 gab´s in der hannoverschen Presse eine Enthüllung, die alle Punks betraf: Die Bullen hatten in den ... (18.12.2017)

PUNKSPLITTER - Pack Deine Erinnerungen auf den Tisch!

PUNKFOTO - das ist nicht nur eine Bildersammlung - sondern UNSERE GESCHICHTE! Und in wenigen Tagen geht’s in die ... (14.12.2017)

137 Fehler-Tickets, ganz ohne Chaostage-Theater

In den vergangenen Wochen hat sich PUNKFOTO etwas rar gemacht - die Arbeit fand quasi "unter der Haube" statt. Eine ... (13.12.2017)